Auf die Piste, fertig, los!

Mit den Eltern in den Winterurlaub fahren ist die eine Sache, aber Skifahren von der Schule aus ist dann noch etwas ganz anderes. Egal ob man bereits Skierfahrung hat oder das erste Mal auf den Brettern steht - Lappach 2018 war für alle Beteiligten ein tolles Erlebnis. Zusammen mit dem Gymnasium Sanitz fuhren 85 Schüler für eine Woche nach Südtirol in das Skigebiet Speikboden. Bereits zum 17. Mal fuhren diese beiden Schulen in ein gemeinsames Skilager. Die Ankunft bei strahlendem Sonnenschein ließen 15 Stunden Busfahrt sehr schnell vergessen. Zimmer beziehen, Skier ausleihen und die riesigen Berge versetzten so manchen "Mecklenburger Flachländer" in Erstaunen. Die Vorfreude aufs Skifahren wuchs, dabei spielte es keine Rolle, ob man schon Skifahren konnte oder nicht. Am Morgen des 1. Skitages ging es dann doch etwas hektisch zu: Skischuhe anziehen, Handschuhe greifen, Brille, Essenmarke, Skipass nicht vergessen und dann auch noch Skier in der Hand. Zum Glück gab es "alte Hasen", die den Skianfängern unter die Arme griffen.
Eingeteilt in "Anfänger, Fortgeschrittene und Profis" hatten alle vormittags und nachmittags Skiunterricht. Die einen erlernten das ABC des Skifahrens und die anderen verbesserten ihre Technik. Sonnenschein, Minustemperaturen, viel Schnee und super Pisten boten die besten Voraussetzungen. Durch die gemischten Skigruppen und Kennlernspiele kamen sich die Sanitzer und Rövershäger sehr schnell näher und neue Bekanntschaften wurden geschlossen. Abends wurde im PUB zusammen getanzt und gefeiert.
Der letzte Tag auf der Piste wurde mit einem Slalom- Abfahrtsrennen, einer Biathlon-Staffel und einem Kreativ-Foto-Wettbewerb beendet. Neben Wettkampfgeist stand der Spaß im Vordergrund. "Die Woche ist viel zu schnell vergangen. Ich möchte nächstes Jahr unbedingt wieder mit.", so die Meinung vieler Schüler. Die Schüler des 11. Jahrgangs hatten eine Träne im Auge, da sie in der 12. Klasse aufgrund der Vorbereitung auf das Abitur nicht mehr mitdürfen. Lappach 2018 ist Vergangenheit, aber Lappach 2019 bereits in der Vorbereitung.