Die zehn wichtigsten Schülerfragen

Auf unseren jährlich stattfindenden Informationsveranstaltungen stellen die Eltern und zukünftigen Schüler eine Vielzahl von Fragen zum Leben und Lernen an unserer Schule. Wir haben hier für Sie/ für Euch einmal die 10 häufigsten und wichtigsten Fragen der Schülerinnen und Schüler zusammengestellt.

Sollten Sie/ Solltet Ihr weitere Fragen zum längeren gemeinsamen Lernen bzw. zum Lernen in der Orientierungsstufe haben, wenden Sie sich/ wendet Euch bitte an unsere Koordinatorin für die Orientierungsstufe b.stadie [at] rsg-roev.de (subject: Fragen%20zum%20Lernen%20in%20der%20Orientierungsstufe) (Birgit Stadie).

 

Was passiert am ersten Schultag?

Die ersten Schultage, die Kennlerntage, helfen dir, dich zurechtzufinden, deine Mitschüler, die Lehrer, die neuen Fächer kennen zu lernen. Am ersten Schultag stellen wir uns einander vor, spielen Kennlernspiele, lernen das Schulgebäude und die Schulwege kennen, so dass du dich Tag für Tag sicherer fühlst.

 

Wie finde ich mich im Schulhaus zurecht?

Am ersten Schultag führen wir alle neuen Schüler durch das Schulhaus. Wer gut zuhört, findet sich schnell zurecht.

 

Wie lange dauern die Unterrichtsstunden / -pausen?

Unsere Unterrichtsstunden sind zu Blöcken zusammengefasst. Sie dauern 90 Minuten, kleine Pausen sind bei Bedarf möglich. Nach 90 Minuten Unterricht folgt eine Pause von 30 Minuten.

 

Wie kann ich meine Zensuren verbessern?

Wie in der Grundschule musst du im Unterricht gut aufpassen - das ist am wichtigsten. Viele neue Fächer verlangen eine gute Vorbereitung auf den Unterricht, d.h. studiere deine Aufzeichnungen in deinen Heftern, lerne regelmäßig Vokabeln. Wie? Das lernst du in den ersten Stunden an unserer Schule.

 

Welche Möglichkeiten habe ich auf dem Pausenhof?

Fußball, Basketball, Billard und Tischtennis stehen an erster Stelle bei vielen Schülern. Für die Drehscheibe solltest du schwindelfrei sein. Hier ist insbesondere Disziplin und Rücksicht gefragt.

 

Wer hat ein offenes Ohr für meine Sorgen und Probleme?

Zunächst sind eure Klassenlehrer Ansprechpartner für alle eure Probleme. Unsere Sozialarbeiter Kalle und Marion geben oftmals Hilfe, im Notfall kannst du jeden Lehrer ansprechen.

 

Welcher Bus/Zug fährt in meinen Heimatort?

Wahrscheinlich werden deine Eltern mit dir den Fahrplan besprechen. Zur Sicherheit stehen dir in den ersten Tagen erfahrene ältere Schüler und Lehrer an den Haltestellen zur Verfügung. Deine Klassenlehrer helfen dir ebenfalls.

 

Welche Möglichkeiten habe ich außerhalb des Unterrichts?

An unserer Schule gibt es jährlich wechselnde Arbeitsgemeinschaften, die kostenfrei sind und die an den kurzen Tagen (d.h. montags und mittwochs) angeboten werden. Die Anmeldung dafür erfolgt in den ersten Schulwochen.

 

Was sind Klassenleiterstunden?

Oftmals gibt es viel mit den Klassenlehrern zu besprechen, zu organisieren, auch zu feiern. In den Klassenleiterstunden finden Projekte statt, die euch helfen, Probleme zu bewältigen oder sich zu orientieren.

 

Was passiert in der Lernzeit?

In dieser Zeit werden Hausaufgaben oder Wochenpläne erledigt, hier ist Gelegenheit, mit Mitschülern zu lernen. Bei Schwierigkeiten stehen euch die Lernzeitbetreuer, meist Fachlehrer eurer Klasse, zur Verfügung.