Europaarbeit

Seit 2005 besteht unser derzeitiges Europateam, das für die Entwicklung, Koordination und Finanzierung der Europaarbeit an unserer Schule verantwortlich ist.
Neben der Organisation der Reisen von Schülern und Kollegen muss die eigentliche Projektarbeit vorangetrieben werden. Außerdem engagiert sich die Europagruppe bei Schulfesten, schulinternen Veranstaltungen und Präsentationen der Europaschule Rövershagen auf zahlreichen Veranstaltungen.
Zwei Projekte, "Mehr Meer" und "Sprich mich an - Hör mir zu", haben wir mit der Robert-Bosch-Stiftung und Partnerschulen aus Lettland, Litauen und Polen durchgeführt. Im Rahmen des Projektes "Mehr Meer" entstanden hauptsächlich Kunstprodukte, während das Projekt "Sprich mich an - Hör mir zu" ein Fremdsprachenprojekt darstellte, in dessen Rahmen ein Fremdsprachenbuch zum Erwerb des Lettischen, Polnischen und Deutschen entstand.
Das zweijährige Projekt mit dem Titel "Europa bewegt sich" über die Schuljahre 2008/2009 und 2009/2010 wurde über die Europäische Kommission bzw. den PAD finanziert und stellte ein multilaterales Comeniusprojekt dar. Zusammen mit sechs Partnerschulen aus Finnland, Schweden, Lettland, Litauen, Österreich und der Türkei wurde ein gemeinsamer Film über Wanderbewegungen in Europa erstellt.
In den darauffolgenden zwei Schuljahren (2011/2012 und 2012/2013) haben wir gemeinsam mit den Partnerschulen aus Finnland, Schweden, Lettland und Österreich das Projekt "Auf dem Sofa durch Europa" durchgeführt. Die Schüler aller Länder gestalteten gemeinsam eine Fotostory über einen Jugendlichen, der per Couch-Surfen durch ihre Länder reist und die typischen Bräuche und Eigenheiten eines jeden Landes kennenlernt.

Bosch- und Comeniusprojekte

1999-2001
"Jugend in Europa - Perspektiven, Herausforderungen, Bedrohungen."
Kalenderprojekt zu den Perspektiven, Herausforderungen und Bedrohungen in Europa von den Schülern des jeweiligen Landes erstellt (Wanderausstellung) Litauen (Marijampole)
Lettland (Riga)
Deutschland (Rövershagen)
2002-2004
"Mehr Meer"
Der Ostseeraum als gemeinsame Verbindung zu Europa.
Ergebnisse: Kunstprojekte zur Seidenmalerei, Grafiken, Keramiken, Sandbilder, Landart und Bodypainting
Litauen (Marijampole)
Lettland (Riga)
Deutschland (Rövershagen)
2005-2007
"Sprich mich an - Hör mir zu"
Ein 168-seitiges Lehrbuch zum Fremdsprachenerwerb des Lettischen, Polnischen und Deutschen wird von den Schülern erstellt und veröffentlicht.
(Inhaltsangabe: Vokabeln, Dialoge und Illustrationen zu folgenden Kapiteln: Eigene Vorstellung, Mein Haus, Auf der Straße, Familie, Beim Arzt, Einladung, Flughafen, Einkaufen, Wetter, Am Bahnhof, Am Tisch, Freizeit, Im Hotel, Im Restaurant, Verabschiedung - Lehrbuch mit 168 Seiten)
Polen (Stalowa Wola)
Lettland (Riga)
Deutschland (Rövershagen)
2008-2010
"Europa in Bewegung" - "Europe in motion"
Film mit Zeitzeugenbefragung über die Wanderungen von Familien innerhalb Europas. (DVD) Lettland (Riga)
Litauen (Marijampole)
Türkei (Izmir)
Österreich (Wien)
Polen (Stalowa Wola)
Schweden (Vänersborg)
Deutschland (Rövershagen)
2011-2013
"Auf dem Sofa durch Europa" - "On the sofa through Europe"
Fotostory über Aino und Hannes, die ein Jahr lang durch Finnland, Deutschland, Österreich und Schweden reisen und die Sitten und Gebräuche der Länder kennenlernen. (DVD) Finnland (Kangasala)
Österreich (Wien)
Schweden (Vänersborg)
Deutschland (Rövershagen)

 

sonstige Austauschprojekte

2012-2014
"Dänemarkprojekt"
Als zweite Fremdsprache wird in Dänemark oft die deutsche Sprache gewählt. Schüler der 8.Klasse aus Falster (Stubbeköping) besuchen uns und wir sie. In Gastfamilien untergebracht, lernen wir die Kultur, Sprache und das Schulsystem des jeweiligen Landes kennen. Dänemark (Stubbeköping)
Deutschland (Rövershagen)

 

God dag Danmark 2.0

Besuch in Dänemark 2017

Am 12.06.2017 um 9:00 Uhr war es dann endlich soweit und unsere Fähre nach Dänemark legte ab. Der zweite Teil unseres Schüleraustausches konnte beginnen… Nach großer Wiedersehensfreude, Small Talk und ersten Entwurfssichtungen der umgeschriebenen Geschichten trafen wir uns am Abend zum gemeinsamen Essen und Spieleabend in der Schule. Am Dienstag wurden im Laufe des Vormittags die neu kreierten Geschichten in Form gebracht und illustriert, bevor es am Nachmittag auf eine Burgruine ging. Am Mittwoch zückten wir den Pinsel und haben unsere Geschichten mit tollen Bodypaintings belebt.

God dag Danmark

God dag Danmark

Dänische Schüler aus Stubbeköbing und Schüler aus den Klassen 8a, 8b und 8d nahmen am diesjährigen DD-Projekt "Wir verändern bekannte Märchen und erschaffen ein eigenes gestaltetes Märchenbuch auf Englisch." teil.

Hurra, die Dänen sind da!

Besuch aus Dänemark 2016

Deutsch-dänischer Schüleraustausch der Klassenstufe 8
Am 10.4.2016 holten wir die dänischen Schüler aus Stubbeköbing von der Fähre ab. Abends trafen wir uns auf dem Köhlerhof und lernten uns etwas genauer kennen. Von Montag bis Mittwoch unternahmen wir viele gemeinsame Aktionen (Zoobesuch, Projekte im Schloss Güstrow, Kochen und Backen, Sprache bildhaft werden lassen, Fußball…) und wurden dadurch immer fitter in der englischen und dänischen Sprache.

 

Schüleraustausch Rövershagen – Stubbekoebing

Gegenbesuch der 8b in Stubbeköbing (Dänemark)

Vom 21.6. bis 24.6.2015 waren wir (23 Schüler der 8a, 8b und 8d) an der Schule in Stubbekoebing und haben jede Menge erlebt.
Besonders fasziniert sind unsere Schüler immer wieder von dem Schulgebäude mit ihren zweckmäßigen Räumlichkeiten. Lasst uns träumen und schaut euch die Bilder an. Außerdem habe ich spontane Äußerungen von den Schülern aufschreiben lassen. Hier könnt ihr einige Eindrücke lesen.
"Die dänischen Gastfamilien sind sehr nett und Kopenhagen ist eine wirklich schöne Stadt."

Schüleraustausch Deutschland-Dänemark (Klassenstufe 8)

Schüleraustausch 2015

Auch in diesem Jahr besuchten uns wieder 25 dänische Schüler und 2 Lehrerinnen aus Stubbekoebing in Dänemark. Am 19.4. 2015 holten wir sie von der Fähre aus Gedser ab. 22 Schüler aus der 8a, 8b und der 8d unserer Schule empfingen sie voller Neugier und Aufregung. Nachdem sie in den Gastfamilien untergebracht waren, traf man sich noch am selben Abend auf den Köhlerhof in Rövershagen. Hier konnte man die ersten Eindrücke mit Spiel und Essen am Lagerfeuer austauschen. Am nächsten Tag ging es für die dänischen Gäste in die unterschiedlichsten Klassen zur Hospitation.

Seiten