Lernen im Gymnasialbereich Sekundarstufe II

Die gymnasiale Oberstufe gliedert sich in eine Einführungsphase in der Jahrgangsstufe 10 und eine Qualifikationsphase in den Jahrgangsstufen 11 und 12.

Zurzeit werden an unserer Schule die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch, Geschichte und Politische Bildung, als 2. Fremdsprache Latein und Französisch, und die Naturwissenschaften Biologie, Physik und Chemie als Hauptfächer angeboten. Ein Schüler kann in der Jahrgangsstufe 11/12 drei Naturwissenschaften belegen, bei Mindestbelegung und Einbringung der gesellschaftwissenschaftlichen Fächer. Angebote für den Projektfachunterricht sind z. B. Juniorstudium an der Universität Rostock, Chor, Arbeitsgruppe Kriegsgräber oder Mitarbeit in der Schülerfirma.

Zum Schuljahr 2019/2020 wird in Mecklenburg/Vorpommern eine neue Abiturprüfungsverordnung eingeführt. Die neuen Regelungen sollen für Schülerinnen und Schüler in Kraft treten, die zu diesem Schuljahr in die Qualifikationsphase eintreten. Im Jahr 2021 soll es dann erstmals Abiturprüfungen nach dem neuen Modell geben.

Die bisherigen vierstündigen Hauptfächer werden als fünfstündige Leistungsfächer auf erhöhtem Anforderungsniveau und als dreistündige Fächer auf grundlegendem Anforderungsniveau unterrichtet. Jeder Schüler muss zwei fünfstündige Leistungsfächer aus dem Angebot der Schule wählen. Weitere Fächer werden auf grundlegendem Niveau als zwei- oder dreistündige Grundkurse belegt. Die Einwahl erfolgt im 2. Halbjahr der Klassenstufe 10.
Am Ende der 12. Klasse legt jeder Schüler, nach der Zulassung zum Abitur, eine Abiturprüfung ab. Diese besteht aus 5 Prüfungen. Die zwei Leistungskursfächer werden schriftlich auf erhöhtem Anforderungsniveau geprüft. Ein dreistündiges Grundkursfach (Ma, D, En, Bio, Phy, Ch, Info sowie Geschichte und Politische Bildung) wird schriftlich auf grundlegendem Anforderungsniveau geprüft. In zwei Grundkursfächern erfolgt eine mündliche Prüfung.
Die Begleitung der Schüler der gymnasialen Oberstufe erfolgt durch Tutoren und die Oberstufenkoordinatorin Frau Farchmin.

In den Jahrgangsstufen 10 und 11 finden eine BuS-Woche (Berufs- und Studienorientierungswoche) und für die Jahrgangsstufe 11 außerdem drei Tage "Studeamus" statt. Regelmäßig berichten ehemalige Schüler unserer Schule zum Tag der Ehemaligen über ihren beruflichen und persönlichen Werdegang. In der regionalen Agentur für Arbeit ist Herr Ehlers der zuständige Berufsberater für unsere Schule. Er bietet monatlich (donnerstags) in der Zeit von 8-13 Uhr im Raum 210 Beratungsgespräche an. In den Jahrgangsstufen 10 und 11 führen die Schüler jeweils ein 14-tägiges Praktikum in Betrieben ihrer Wahl durch.

Weitere Informationen zur Umsetzung der neuen Abiturprüfungsverordnung an unserer Schule erfolgt nach in Kraft treten dieser in Mecklenburg/Vorpommern.

Bei Fragen zum Lernen am Gymnasium Sekundarstufe II wenden Sie sich bitte an unsere Koordinatorin Christine Farchmin. (c.farchmin [at] rsg-roev.de)