Erasmus+ "Media Project"

EUROPAschule Rövershagen. Europa – was bedeutet das?
Einige SchülerInnen der 10a und 10b arbeiten in einem Medienprojekt, im Rahmen des Projektes Erasmus+, unter der Leitung von Frau Pach und Herrn Spehr von der Medienwerkstatt Rostock. Dieses Projekt soll das Konzept "Europa" und die Identifikation der teilnehmenden Schulen und SchülerInnen mit Europa stärken. Zudem wird eine Diskussion über die Lebenswirklichkeit der Jugendlichen in den verschiedenen europäischen Ländern ermöglicht. Über zwei Schuljahre hinweg arbeiten die SchülerInnen zunächst an kleineren Medien- und Filmprojekten, um das Handwerk genauer kennen zu lernen. Abschließend fertigen sie einen Dokumentarfilm an, der Sequenzen aus den vier teilnehmenden Ländern (Deutschland, Schweden, Frankreich und Spanien) enthält und von den SchülerInnen der vier Nationen vorbereitet, geplant und erstellt wird. Dieses Endprodukt soll die Gemeinsamkeiten und Unterschiede des europäischen Lebens der Länder hervorheben. Im Januar wird es ein erstes Treffen von LehrerInnen der teilnehmenden Ländern geben, um das Projekt konkreter zu planen, bevor es dann zu verschiedenen Austauschfahrten mit SchülerInnen kommen wird, bei denen sie gemeinsam an dem Projekt arbeiten.

Poster Europaprojekt MedienLogo Erasmus+

 

Erasmus+ Medienprojekt Videos sind online

Erasmus+ Medienprojekt Videos sind online

Leider sind nun die tollen zwei Jahre, während denen wir mit unseren Partnerschulen aus Spanien, Schweden und Frankreich an unserem Medienprojekt gearbeitet haben, vorbei. Die Erlebnisse, die Erfahrungen und vor allem auch die tollen Resultate bleiben jedoch erhalten. Wer noch einmal an die Zeit zurückdenken oder sich einfach unsere wunderbaren Ergebnisse in Videoform anschauen möchte, kann diese auf unserem youtube-Kanal unter dem Stichwort "Erasmus Mediaproject" finden. Schicken Sie die Links auch gerne an Freunde oder Familie, damit die Videoresultate verbreitet werden können.

Erasmus+ Mediaproject: Europa zu Gast bei uns in Rövershagen

Erasmus+ Mediaproject: Europa zu Gast bei uns in Rövershagen

Am 18. Mai 2019 war es endlich so weit, das Erasmus+ Medienprojekt fand nun in Deutschland an unserer Schule statt und war somit leider auch schon der letzte Austausch in diesem Projekt. Der erste Tag startete mit der Abholung der französischen, spanischen und schwedischen Gastschüler und Gastschülerinnen in Berlin. Hier erlebten wir alle gemeinsam eine tolle Sightseeing-Tour durch die Stadt, die Dank Frau Kasten sehr spannend war (siehe Berlin-Bericht auf der Homepage).

Beginn des Erasmus+ Medienprojektes – Unser Tag in Berlin

Unser Tag in Berlin

Unser Tag startete am Samstag (18. Mai 2019) um 4.30 Uhr, als unsere Mitschüler noch in ihren Betten schlummerten. So begann ein unvergesslicher und erlebnisreicher Tag.

Brieffreundschaften zu Zeiten von Social Media: Neue Freunde in Europa

Brieffreunde 2019

Die neuen Kontakte mit verschiedenen Schulen in Europa, die wir durch unsere Erasmus+ Projekte an der Schule haben, geben uns die Möglichkeit vielfältige Projekte mit den SchülerInnen zu beginnen. Da leider nur einige SchülerInnen bisher an den Austausch-Fahrten teilnehmen konnten, wollten wir auch anderen die Chance geben, in Kontakt mit unseren PartnerschülerInnen aus Schweden, Spanien und Frankreich zu treten. Seit Dezember 2018 gibt es nun ein Brieffreundschafts-Projekt, an dem vor allem die 7. und 8.Klassen unserer Schule teilnehmen.

Je ne parle pas francais!?

Frankreichfahrt 2019

Hast du schon einmal an einem Schüleraustausch teilgenommen?

Eine Führung durch das Europaparlament in Straßburg

Besuch im Europaparlament 2019

Hängt die Europaflagge bei uns an der Schule eigentlich richtig herum? Zwei Zacken jedes der zwölf Sterne müssen nach unten und eine nach oben zeigen. Wenn das nicht der Fall ist, würde sich unsere Schule damit strafbar machen. Hast du das bereits gewusst? Ich auch vor diesem Besuch auch nicht!
Das und vieles mehr hat unsere Gruppe des Erasmusprojekts am 21.01.2019 in Straßburg gelernt.

Gänsehaut beim internationalen Chorkonzert

Im August nahmen einige SchülerInnen unserer Schule im Rahmen unseres Erasmus+ Medienprojektes an einem Chorworkshop in Schweden teil. Während der nur drei Proben lernten ca. 50 SchülerInnen aus Schweden, Deutschland, Spanien und Frankreich jeweils ein Lied aus jedem Land. Das Besondere hierbei war, dass die Lieder natürlich in der Nationalsprache gesungen werden mussten - was für eine Herausforderung, wenn man die Sprachen gar nicht gelernt hat.

Bericht – Schweden

Schweden 2018

"We are from the north. We came from the south. We are the nation!" lautet der Refrain des französischen Liedes "Nation" und spiegelt unser Treffen mit Schweden, Franzosen und Spaniern in Arvika (Schweden) wider. Durch das Medienprojekt Erasmus+ hatten wir die Möglichkeit erneut zu reisen und gemeinsam an dem Projekt zu arbeiten.

i Hola! ¿Qué tal?

Fahrt nach Navarra, Spanien

Wir, die Gruppe vom Erasmus+ Medienprojekt, waren vom 1. Juni bis zum 6. Juni 2018 in Navarra, Spanien und haben die Kulturen, Gewohnheiten und die Gegend kennengelernt. Unsere Anfahrt war ziemlich lang, doch trotzdem schön. Als erstes ging unsere Reise nach Berlin zum Flughafen Tegel, dort checkten wir ein und flogen nach Madrid. Einige von uns sind das erste Mal geflogen, was den Tag noch aufregender machte. Auf dem Flughafen warteten wir dann auf die Schweden und Franzosen, die gemeinsam mit uns am Projekt arbeiten.