Berufsorientierung an der Regionalen Schule

Die Berufsorientierung/Berufsvorbereitung muss fester Bestandteil des Fachunterrichtes und der Klassenstunden in jedem Schuljahr des Realschulbildungsganges sein. Die hohe Zahl an Ausbildungsabbrechern ist unseres Erachtens häufig durch eine Ziellosigkeit begründet. Gestützt durch die Unsicherheiten, die Eltern, Schüler und zum Teil auch Lehrer gegenüber der sich ständig verändernden beruflichen Bildung empfinden, scheint der "Schritt ins Leben" vielen Schülern mit fast unüberwindbaren Hürden verbunden.

Die demografische Entwicklung in Deutschland stellt an uns Lehrer wie Eltern die Forderung, mehr denn je dafür zu sorgen, dass alle unsere Schüler sich gewappnet fühlen, eine Ausbildung aufzunehmen um am gesellschaftlichen Leben auch zukünftig erfolgreich teilnehmen zu können. Wir nehmen diese Themen in unsere Unterrichtsarbeit auf und besprechen damit in Verbindung stehende Probleme im Unterricht.

Klassenstufe Aktivitäten
7 Vorstellung von Berufsbildern
  Potenzialanalyse
  Berufswahlpass
8 BOT
  zweiwöchiges Berufsfeldpraktikum
  Berufswahlpass
  Bewerbung um einen Praktikumsplatz für den PLT in Klasse 9
9 Überblick über sämtliche Ausbildungsberufe
  wöchentlicher Praxislerntag (PLT)
  Präsentationsveranstaltung der Praktikanten zum Halbjahr für die Schüler der 8. Klasse und Betriebe
  Elternversammlung mit Schulberaterin des Arbeitsamtes Frau Prüß
  BOT
  Erstellen von Bewerbungsunterlagen im Deutsch-Unterricht
  Schreiben der Bewerbungsunterlagen im AWT-Unterricht
  Teilnahme an der "Jobfactory" in Rostock (freiwillig auf Antrag der Eltern)
  Beratungsgespräche zur schulischen Entwicklung mit Orientierung auf mögliche Abschlüsse)
  Besuch der Ausbildungsmesse "Nordjob" in Rostock
  Teilnahme am "Girl's Day" bzw. "Boy's Day" (freiwillig auf Antrag der Eltern)
10 einwöchiges  Betriebspraktikum
  Aufgaben im Praktikumsbericht
  Teilnahme an der "Jobfactory" in Rostock
  BOT
  monatliche Beratungstermine vom Arbeitsamt in der Schule
  Elternberatungsgespräche
  Besuch der Ausbildungsmesse "Nordjob" in Rostock (freiwillig)

 

Für die Berufsorientierung an der Regionalen Schule verantwortliche Lehrerinnen:
g.hoffschlaeger [at] rsg-roev.de (subject: Berufsorientierung) (Gabriele Hoffschläger), h.stein [at] rsg-roev.de (subject: Berufsorientierung) (Heike Stein), a.griese [at] rsg-roev.de (subject: Berufsorientierung) (Anke Griese) und a.heideck [at] rsg-roev.de (subject: Berufsorientierung) (Antje Heideck).